Hilfe mit CFR!

Cranial Facial Release (CFR) ist eine sehr erfolgreiche Technik zum Auflösen vielfältiger neuronaler und struktureller Störungen im Bereich des Schädels.

Folglich ist es das Ziel dieser Technik Spannungen innerhalb des Schädels aufzulösen und die Mobilität der Schädelknochen zueinander wiederherzustellen. 

Obwohl diese Technik ihren Ursprung bereits in den 1960er und 1970er Jahren durch Dr. Richard Stober findet, ist sie relativ neu in Europa. Weiterentwickelt wurde CFR von Dr. Adam del Torto, der diese Technik weitaus weniger invasiv machte.

Dabei ist die Technik nicht vergleichbar mit der herkömmlichen craniosakralen Therapie. Vielmehr wird hier die Störung im Bereich des Schädels direkt behandelt. Aus diesem Grund sind die Ergebnisse meist nach 4-5 Behandlungen bereits dauerhaft stabil.